Veröffentlicht am 18.11.2015

Feststellung des Abstimmungsergebnisses für den Bürgerentscheid in der Gemeinde Poggensee vom 08.11.2015

Der Abstimmungsausschuss des Amtes Sandesneben-Nusse für den Bürgerentscheid in der Gemeinde Poggensee vom 08.11.2015 hat in seiner Sitzung am 17.11.2015 das endgültige Abstimmungsergebnis festgestellt:


Abstimmungsberechtigte:  293
Abstimmende:  207
Mit JA haben gestimmt:  128
Mit NEIN haben gestimmt:  79

Berechnung nach § 16 g Abs. 7 GO:
Diese Berechnung ergibt, dass 43,69 % der Bürgerinnen und Bürger, die stimmberechtigt waren, mit JA gestimmt haben, sodass die erforderliche Mehrheit von 20 % erreicht ist. Die in dem Bürgerentscheid gestellte Frage ist somit wie folgt entschieden worden:
Der An-/Umbau des Feuerwehrgeräte-/Dorfgemeinschaftshauses in der Ausführung des Architekturbüros Gebrüder Schmidt, Bad Segeberg, mit einer Fläche von 206 m² und geschätzten Kosten von € 431.000,00 wird ausgeführt.

Gegen die Gültigkeit dieser Abstimmungen kann jede oder jeder Abstimmungsberechtigte der Gemeinde, sowie die Kommunalaufsichtsbehörde binnen eines Monats nach der Bekanntmachung des Abstimmungsergebnisses Einspruch erheben. Dieser Einspruch ist schriftlich oder zur Niederschrift beim Abstimmungsleiter im Amt Sandesneben-Nusse, Am Amtsgraben 4, 23898 Sandesneben, zu erheben.

Sandesneben, 18.11.2015

Amt Sandesneben-Nusse
Die stellv. Abstimmungsleiterin
gez. Hillebrandt